Das Bild zeigt einen Screenshot des Folder Publisher aus dem Lightroom-Blogbeitrag des Fotografen Fritz Phillipp aus Frankfurt im Rhein-Main-Gebiet zum Thema Veröffentlichungsmanager

Endlich: das Lightroom Plugin zum Exportieren mit Ordnerstruktur – Folder Publisher

Endlich habe ich es gefunden: Das Lightroom Plugin zum Exportieren mit Ordnerstruktur. Den Folder Publisher!

Kennt ihr auch das Problem des nervigen hin und her Sortierens von Bildern? Wer wie ich den größten Teil seines Geldes damit verdient, in Firmen unzählige Leute zu porträtieren, um sie dann fein säuberlich nach Namen in seiner Lightroombibliothek zu katalogisieren, weiß wovon ich rede. Warum kann ich die Auswahl der Bilder, die ich getroffen habe nicht in meiner angelegten Ordnerstruktur exportieren? Ich will meine Bilder gerne direkt in derselben Ordnerstruktur exportieren, wie ich sie in Lightroom angelegt habe. Das erspart mir viele Stunden Arbeit. Mit Lightroom ist das leider nicht möglich.

Endlich habe ich die Lösung: den Folder Publisher

Nach langem Suchen bin ich endlich auf die Lösung gestoßen! Ein Plugin mit dem klangvollen wie abenteuerlichen Namen „Folder Publisher“.

Hier könnt ihr es herunterladen

Die ersten Versuche damit liefen einwandfrei. Nachdem das Plugin über den Zusatzmodul Manager installiert ist, läuft das Ganze recht einfach. Das Plugin erscheint in der Bibliothek im linken Register unter Veröffentlichungsdienste und muss als erstes eingerichtet werden. Beim Einrichten wird ein Zielordner definiert, in den die Bilder in der Ordnerstruktur exportiert werden. Wie von Lightroom gewohnt, wird die Größe, Auflösung etc. bestimmt. Zusätzlich hat der Programmierer noch ein paar praktische weitere features eingebaut. So können Bilder beispielsweise auch von SmartPreviews exportiert werden, falls die externe Festplatte nicht am Rechner hängt oder, weil die Daten direkt per ftp an beispielsweise das Ipad geschickt werden.

Der zweite Schritt: Kollektionen werden angelegt

In einem zweiten Schritt könnt ihr Kollektionen anlegen, in die ihr eure ausgesuchten Bilder zieht. Durch einen rechten Mausklick auf die Kollektion und der Option“ Veröffentlichen“ werden die Bilder in der eigentlichen Ordnerstruktur in den definierten Zielordner exportiert. Fertig!

Das Plugin ist kostenlos. Aber Achtung: Nach 6 Wochen wird die Funktionalität automatisch etwas reduziert. Ab jetzt möchte der Programmierer für seine Dienste eine kleine Spende haben. Diese kann jedoch in x-beliebiger Höhe ausfallen. Sogar mit einer Spende von 1 Cent seid ihr wieder bei der vollen Version. Allerdings ist mir die Superhilfe dann doch schon etwas mehr wert.

Alles in allem macht das plugin einen sehr guten Eindruck und ist für mich ein klasse Tool, das den Arbeitsalltag etwas einfacher macht.

In diesem Sinne: fröhliches Exportieren!

Fotografie Fotograf Frankfurt am Main Fritz Philipp Rhein-Main Kontakt

fritz philipp

Königsteiner Straße 48
65929 Frankfurt am Main

anrufen

E-Mail senden